Navigation überspringen und gleich zum Inhalt wechseln.

Sie sind hier: Startseite » Katalog » AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
 
von Juri Ebel Holztechnik 
 
§1  Geltungsbereich
1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Verträge zwischen "Juri Ebel" ( nachfolgend "Verkäufer" ) und einem Verbraucher ( nachfolgend "Kunde" ). Der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.
1.2 „Verbraucher“ im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.  
 
§2  Vertragsschluss
2.1 Die Präsentationen der Waren im Online-Shop des Verkäufers stellen keine verbindlichen Angebote des Verkäufers dar, sondern ermöglichen die Abgabe eines verbindlichen Kaufangebots durch den Kunden.
 2.2 Der Kunde kann über das Bestellformular  im Online-Shop des Verkäufers das Kaufangebot abgeben. Bei einer Bestellung über das Online-Bestellformular gibt der Kunde nach Eingabe seiner persönlichen Daten und durch Klicken des Buttons "Kaufen" im abschließenden Schritt des Bestellprozesses,  in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot  ab.
2.3 Der Verkäufer kann das Kaufangebot des Kunden durch eine schriftliche oder elektronisch übermittelte Bestätigung  (Brief ,Fax oder E-Mail)  oder durch Lieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen. Der Verkäufer ist berechtigt die Bestellung abzulehnen.
 2.4 Die Kommunikation findet in der Regel per E-Mail statt. Damit der Kunde  die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen kann, hat der Kunde durch die Angabe einer zutreffenden  E-Mail-Adresse und bei Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder durch von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten Mails zugestellt werden können.
 
§3  Bestellvorgang und Vertragsschluss
Der Vertragsschluss erfolgt durch Angebot und Annahme. Die Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers erfolgt in folgenden Schritten: 
3.1 Auswahl der gewünschten Ware
3.2 Bestätigen der Auswahl durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“
3.3 Prüfung der Angaben im Warenkorb
3.4 Betätigung der Inhaltsprüfung des Warenkorbes durch Anklicken des Buttons „zur Kasse“
3.5 Anmeldung im Online-Shop durch Eingabe der Kundendaten, nach Registrierung durch Eingabe von E-Mail-Adresse und Passwort.
3.6 Auswahl der Versandoptionen.
3.7 Auswahl der Zahlungsoptionen und akzeptieren der AGB.
3.8 Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten. 
3.9 Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“.
Die Annahme durch den Verkäufer erfolgt nach Ziffer 2.3 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben).
Der Kunde kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach
Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen.
 
§4  Informationen zum Vertragstext
Der Vertragstext wird dem Kunden nach seiner Bestellung nebst Kundeninformationen in Textform (z. B. als Brief, E-Mail) zugeschickt. Zusätzlich wird der Vertragstext auf der Internetseite des Verkäufers archiviert und kann vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop des Verkäufers angelegt hat.

 
§5  Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
5.1 Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Gebühren, Liefer- und Versandkosten sind unter Liefer-und-Versandkosten gesondert angegeben.
5.2 Der Kunde hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse oder PayPal, sofern in der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot nichts anderes bestimmt ist
5.3 Hat der Kunde die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.
5.4 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle) anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind.
5.5 Bei Selbstabholung kann der Kunden die Ware nach Absprache mit dem Verkäufer abholen,  nachdem der Verkäufer den Kunden zunächst per Email darüber informiert hat, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereit steht. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.
 
§6  Lieferung
6.1 Nach Zahlungseingang ist die Lieferzeit  für alle vom Verkäufer angebotenen Artikel 10 bis 20 Tage, sofern der Verkäufer dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben hat.
6.2 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandwege und an die vom Kunden in der Kaufabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift.
6.3 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde durch verweigerte Annahme sein Widerrufsrecht ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.
6.4 Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so versenden wir die Ware nicht vor Zahlungseingang.
6.5 Kein Versand an Packstationen
6.6 Wichtiger Hinweis!
Alle Pakete werden ordnungsgemäß verpackt versendet.
Überprüfen Sie die Unversehrtheit Ihrer bestellten Ware beim Empfang im Beisein des Paketboten.
Achten Sie auf Beschädigungen der Verpackung.
Sollten Sie äußerliche Beschädigungen an der Verpackung feststellen, lassen Sie sich diese vom Paketboten auf einer Schadensbestätigung protokollieren.
Der Paketbote muss Ihnen einen Durchschlag der Schadensbestätigung zur Verfügung stellen.
Die spätere Regulierung eines Transportschadens ohne eine solche Bestätigung ist sonst für uns nicht möglich, da in einem derartigen Fall sich die Beweislast umkehrt.
Im Falle einer Reklamation müsste bewiesen werden, dass der Schaden im Gewahrsam des Paketdienstleisters und nicht erst bei Ihnen entstanden ist.
Transportschäden sind sofort dem Paketboten anzuzeigen!
 
§7  Rücksendung im Falle eines wirksamen Widerrufs oder einer Reklamation
7.1 Hat der Kunde ein Widerrufsrecht, so werden ihm bei Ausübung des Widerrufsrechts die regelmäßigen Kosten der Rücksendung auferlegt, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht.
7.2 Bei einer Reklamation trägt der Verkäufer die Kosten der Rücksendung
7.3 Die Rücksendung hat in der Originalverpackung als versichertes Paket zu erfolgen.
7.5 Bei Schäden an der Ware die beim Kunden oder durch die Rücksendung entstehen ist eine entsprechende Wertminderung vorbehalten.

§8 Gefahrenübergang
8.1 Versand und Transport erfolgen stets auf Gefahr des Kunden. Die Gefahr geht, auch bei Teillieferungen, auf den Kunden über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist.
8.2 Verzögert sich die Versendung der Lieferung aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, erfolgt Gefahrenübergang mit Anzeige der Versandbereitschaft an den Kunden. Der Kunde hat dem Verkäufer ab diesem Zeitpunkt für die Zeit der Lagerung der Kaufgegenstände Lagerkosten nach den am Sitz des Verkäufers üblichen Kosten für derartige Lager- oder Speditionsdienste zu zahlen.

§ 9 Warenrücknahme
Bei einer Warenrücknahme, auf die kein Rechtsanspruch besteht, erteit der Verkäufer Gutschriften. Die Höhe der Gutschrift richtet sich nach dem Zustand der Ware und ihrem Wertverlust. Für der Aufwand kann der Verkäufer in jedem Fall 15 % des ursprünglichen Lieferpreises berechnen.

§10 Eigentumsvorbehalt und  Mängelhaftung
10.1 Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.
10.2 Die Mängelhaftung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen.
 
§11  Anwendbares Recht
11.1 Für alle Streitigkeiten gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
11.2 Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist der Geschäftssitz des Verkäufers. 
11.3 Die Vertragssprache ist Deutsch.

§12 Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!
Sollte irgendwelcher Inhalt oder die Designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieser Internetseite fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form Wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitten wir unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Die Einschaltung eines Anwaltes, zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung, entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoss gegen § 13 Abs. 5 UWG, wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen. 

 
Widerrufsbebelehrung
 
Widerrufsrecht  Stand: 13. Juni 2014 
 
 
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine Ware bestellt haben, die in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert wird.
 
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns 
 
Juri Ebel
Am Feldhaus 12A
29364 Langlingen
Tel. 05082-914667
E-Mail: info@ebelholztechnik.de
 
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
 
Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Dieses Formular können Sie sich hier als PDF-Datei herunterladen und ausdrucken. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
 
 
Folgen des Widerrufs:
 
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
 
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
 
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung paketversandfähiger Waren. Nicht paketversandfähige Waren holen wir ab, Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung in Höhe der Lieferkosten der betreffenden Bestellung.
 
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
 
Ausschluss- bzw. Erlöschensgründe
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
 
Ende der Widerrufsbelehrung
           
            Impressum:

          
            Juri Ebel
Holztechnik
            Am Feldhaus 12A
            29364 Langlingen
            Tel. 05082-914667
            E-Mail: info@ebelholztechnik.de
            USt-IdNr.: DE252183722

Zurück

Copyright © 2005 - 2016 Ebel Holztechnik Impressum | AGB | Datenschutz  page counter