Navigation überspringen und gleich zum Inhalt wechseln.

Sie sind hier: Startseite / Home / HiFi / Lautsprecher / Visaton / La Belle

Visaton La Belle CNC gefertigt komplett auf Gehrung aus 19 mm MDF roh, Innenteile eingenutet Eigenschaften und Klang Die gleichsam simple wie ehrgeizige Idee bei der Entstehung der LA BELLE war die, einen rundum perfekten Lautsprecher zu kreieren, der sich in keiner mess- oder hörbaren Disziplin nennenswerte Schwächen erlaubt und damit bei jeder Musik und in jedem Raum maximalen Hörgenuss verspricht. Um das zu erreichen, musste einigen Faktoren Rechnung getragen werden: Ein linearer Frequenzgang auf Achse sowie unter Winkeln und geringste Verzerrungen auch bei hohen Dynamikspitzen sind dabei mit die wichtigsten. Dafür ist vor allem die Auswahl der richtigen Chassis entscheidend. Für ein souveränes Großsignalverhalten ist im Bass sehr viel Membranfläche in Verbindung mit einem großen linearen Hub nötig. In der Hinsicht führt kein Weg am extrem langhubigen TIW 200 XS - 8 Ohm vorbei. Als Paar übertreffen die 2 Tieftöner pro Seite sogar einen TIW 300 - 8 Ohm, mit dem zusätzlichen Vorteil des geringeren Volumenbedarfs und der Möglichkeit, eine recht schmal bauende Box mit Bässen in der Front zu realisieren. Dank der schier unerschöpflichen Pegelreserven der Tieftöner und der speziell angepassten Frequenzweiche konnte auf eine hubentlastende Bassreflexauslegung verzichtet werden. Der Bass der LA BELLE ist dadurch noch präziser und sauberer, und dabei je nach Raum sogar noch tiefreichender als man es von herkömmlichen Bassreflexboxen gewöhnt ist. Für einen dynamischen Mittelton mit ausreichend Membranfläche drängte sich der B 200 - 6 Ohm geradezu auf. Eigentlich ein Breitbänder, überzeugt der B 200 - 6 Ohm mit geringsten mechanischen Verlusten und einem anspringenden, leichtfüßigen Mittelton. Im Tiefton vor großen Hüben geschützt und im Hochton durch die bewährte Keramikkalotte KE 25 SC - 8 Ohm ergänzt, läuft der B 200 - 6 Ohm in dieser Kombination zur absoluten Höchstform auf und lässt keine Wünsche mehr offen. Auch der Hochtöner offenbart im Zusammenspiel mit dem Waveguide WG 220x150 bisher ungeahnte Qualitäten. Durch das optimierte Bündelungsverhalten lässt sich die Keramikkalotte im Waveguide perfekt an den großen Mitteltöner ankoppeln, wodurch eine absolut homogene und bruchlose Einheit entsteht. Auch beim Übergang vom Mitteltöner zu den Tieftönern entsteht kein Sprung im Bündelungsmaß, weshalb der Frequenzgang der gesamten Box nicht nur auf Achse, sondern auch unter verschiedensten Winkeln vorbildlich linear verläuft. Außerdem wurden die Trennfrequenzen so gewählt, dass jeder Zweig einen etwa gleich breiten Frequenzbereich abdeckt. Dadurch werden störende Intermodulationsverzerrungen auf ein absolutes Minimum reduziert. Das Hörerlebnis bestätigt den vollen Erfolg des Konzeptes: Mit der LA BELLE wurde ein Lautsprecher geschaffen, der sich nicht die geringste Schwäche erlaubt und jedwedes Musikmaterial mit einer solchen Akkuratesse und Authentizität wiedergibt, dass man die Suche nach irgendwelchen Fehlern schnell aufgibt und einfach nur Musik in bisher nicht gekannter Qualität genießt. Dabei spielen Raumeinflüsse eine viel kleinere Rolle als bei den meisten anderen Lautsprechern. Durch das stetige Bündelungsmaß klingt die LA BELLE in stark bedämpften Räumen tonal ebenso korrekt wie in schwach bedämpften modernen Wohnumgebungen. Der satte Tiefbass wirkt dank geschlossener Bauweise auch in kleineren Räumen nicht übertrieben, streicht aber auch bei großen Räumen und hoher Lautstärke nicht die Segel und steigt mühelos in allertiefste Frequenzkeller hinab. Die höchstwertige Hoch-/Mitteltonkombination sorgt dabei für eine virtuelle Bühne, die sich, unabhängig von der Tonhöhe, stabil wie in Stein gemeißelt und breit aufgefächert vor dem Hörer öffnet. Die besondere Faszination liegt dabei im extrem hohen Dynamikumfang der LA BELLE. Bereits bei sehr niedrigen Lautstärken transportiert sie Instrumente und Sänger körperhaft und realistisch in den Hörraum, bleibt aber bis zu Pegeln jenseits der Schmerzgrenze beeindruckend locker und verzerrungsarm, so dass auch lauteres Hören nicht anstrengt. Die LA BELLE ist damit ganz klar die Empfehlung für den anspruchsvollen Hörer, der seine gesamte Musiksammlung neu erleben möchte und dabei vom Lautsprecher keine Grenzen vorgegeben bekommen will. Auszug aus Hobby HiFi "Visatons La Belle ist die Box mit den zwei Gesichtern. Einerseits spielt sie feinnervig und stellt selbst winzigste Details der Musik überzeugend dar. Auf der anderen Seite kann sie es mächtig rocken lassen. Sie spielt aberwitzige Pegel scheinbar völlig mühelos und behält selbst in Extremsituationen jederzeit die Kontrolle über das Geschehen. ein äußerst reizvoller Lautsprecher und bei Bedarf ein ernsthaftes Werkzeug" „Räumlichkeit hat in einer Surroundanordnung eine andere Qualität als im Stereobetrieb ... Das funktioniert mit La Belle vorbildlich. Zum großrahmigen Raumeindruck gesellt sich eine punktgenaue Ortbarkeit akustischer Ereignisse, selbst wenn diese deutlich außermittig oder gar hinten stattfinden.“ Fazit Das La-Belle-Surroundsystem bietet Heimkino auf höchstem Niveau – qualitativ wie quantitativ. Dank überragender Dynamikreserven stellen die wohlbekannten akustischen Reißer gerade das richtige Futter für diese Lautsprecher dar. Darüber hinaus spielt La Belle hochmusikalisch und bietet bei Konzertmitschnitten audiophilen Genuss.“ Technische Daten Nennbelastbarkeit 200 W Musikbelastbarkeit 300 W Nennimpedanz 4 Ohm Übertragungsbereich (-10 dB) 26–25000 Hz Mittlerer Schalldruckpegel 81 dB (1 W/1 m) Trennfrequenz 300 / 2500 Hz Gehäuseprinzip geschlossen/closed Nettovolumen 32 l + 28 l + 8 l Außenmaß Höhe 1100 mm Außenmaß Breite 260 mm Außenmaß Tiefe 340 mm
  • La Belle 000 La Belle 000
    1488 hits
  • La Belle 001 La Belle 001
    1252 hits
  • La Belle 002 La Belle 002
    1229 hits
  • La Belle 003 La Belle 003
    1180 hits
  • La Belle 004 La Belle 004
    1280 hits
  • La Belle 005 La Belle 005
    1235 hits
  • La Belle 006 La Belle 006
    1133 hits
  • La Belle 007 La Belle 007
    1165 hits
  • La Belle 008 La Belle 008
    1199 hits
  • La Belle 009 La Belle 009
    1277 hits
  • La Belle 010 La Belle 010
    1330 hits
  • La Belle 011 La Belle 011
    1220 hits
  • La Belle 012 La Belle 012
    1268 hits
  • La Belle 013 La Belle 013
    1181 hits
  • La Belle 014 La Belle 014
    1429 hits
  • La Belle 015 La Belle 015
    1286 hits
  • La Belle 016 La Belle 016
    1236 hits
  • La Belle 017 La Belle 017
    1233 hits
  • La Belle 018 La Belle 018
    1245 hits
  • La Belle 019 La Belle 019
    1196 hits
  • La Belle 020 La Belle 020
    1148 hits
  • La Belle 021 La Belle 021
    1231 hits
  • La Belle 022 La Belle 022
    1221 hits
  • La Belle 023 La Belle 023
    1217 hits
  • La Belle 024 La Belle 024
    1131 hits
  • La Belle 025 La Belle 025
    1168 hits
  • La Belle 026 La Belle 026
    1150 hits
  • La Belle 027 La Belle 027
    1162 hits
  • La Belle 028 La Belle 028
    1163 hits
  • La Belle 029 La Belle 029
    1139 hits
  • La Belle 030 La Belle 030
    1230 hits
  • La Belle 031 La Belle 031
    1191 hits
  • La Belle 032 La Belle 032
    1222 hits
  • La Belle 033 La Belle 033
    1159 hits
  • La Belle 034 La Belle 034
    1186 hits
  • La Belle 035 La Belle 035
    1282 hits
Copyright © 2005 - 2019 Ebel Holztechnik  Impressum | AGB | Datenschutz  page counter

Powered by Piwigo