Navigation überspringen und gleich zum Inhalt wechseln.

Sie sind hier: Startseite / Home / Info

Zargen in Sandwichbauweise:
Eine Zarge in Sandwichbauweise sollte nach der Verleimung ein paar Tage akklimatisieren und richtig durchtrocknen. Solange sie nicht lackiert oder anderweitig versiegelt ist, sollte direkte Sonnenstrahlung über mehrere Minuten vermieden werden. Durch die Wärmestrahlung der Sonne können bei zu schneller Trocknung feine Risse in den Schichten entstehen.
 
Transportschäden
AGB § 6.6 Wichtiger Hinweis!
Alle Lieferungen werden ordnungsgemäß verpackt versendet.
Überprüfen Sie die Unversehrtheit Ihrer bestellten Ware beim Empfang im Beisein des Versanddienstleisters.
Achten Sie auf Beschädigungen der Verpackung.
Sollten Sie äußerliche Beschädigungen an der Verpackung feststellen, lassen Sie sich diese vom Versanddienstleister auf einer Schadensbestätigung protokollieren.
Der Versanddienstleister muss Ihnen einen Durchschlag der Schadensbestätigung zur Verfügung stellen.
Die spätere Regulierung eines Transportschadens ohne eine solche Bestätigung ist sonst für uns nicht möglich, da in einem derartigen Fall sich die Beweislast umkehrt.
Im Falle einer Reklamation müsste bewiesen werden, dass der Schaden im Gewahrsam des Versanddienstleisters und nicht erst bei Ihnen entstanden ist.
Transportschäden sind sofort dem Versanddienstleister anzuzeigen!
 
Gehrungskanten sind empfindlich
Bei Multiplex / Sperrholz sind die spitzen Gehrungskanten in Längsrichtung des Deckfurnieres besonders empfindlich und können trotz sorgfältiger Verpackung und Dämpfung mit Styropor, beim Versand als Bausatz sehr leicht beschädigt werden. Was passieren kann ist auf den Bildern Kante 001 bis Kante 006 dargestellt. Die Unversehrtheit der Kanten kann bei Lieferung in Einzelteilen als Bausatz nicht garantiert werden.(zur Vergrößerung auf Bild klicken) Es empfiehlt sich hier also Abholung oder Bestellung fertig verleimter Rohgehäuse.
 
Copyright © 2005 - 2024 Ebel Holztechnik  Impressum | AGB | Datenschutz | 

Powered by Piwigo